Ausgangspunkt der Idee

 

Ausgangspunkt für die Idee, eine Handybox im Unterricht einzusetzen, sind die allseits bekannten Probleme mit Handys und Smartphones im Unterricht. Wer kennt nicht die Situation, dass eine Schülerin oder ein Schüler offensichtlich abgelenkt ist durch das Smartphone unter dem Tisch? Zur Unkonzentriertheit kommt die mögliche Unterbrechung des Unterrichtsablaufs – vielleicht reißt sogar der rote Faden.

 

Mehr noch kann etwas anderes sehr stören: Eine positive, konstruktive Grundstimmung in der Klasse wandelt sich plötzlich im Laufe der nachfolgenden Auseinandersetzung in Aggression und in ein „Gegeneinander“ von Schülerin/Schüler und Lehrkraft – nicht selten von Klasse und Lehrkraft. Die mühevoll aufgebaute Atmosphäre, in der das Arbeiten vorher so gut möglich war, ist plötzlich dahin.